• Elektrofischen 2022

    Bald ist es wieder so weit. Die Brütlinge, welche wir im Frühjahr ausgesetzt haben, können geerntet und in unsere Flüsse umgesiedelt werden. Das Elektrofischen wird an folgenden Daten durchgeführt

     

    Termine

    • Samstag, 01. Oktober 2022
    • Samstag, 08. Oktober 2022
    • Samstag, 15. Oktober 2022
    • Samstag, 22. Oktober 2022 (Verschiebedatum, falls einer der Termine abgesagt werden muss)

     

    Treffpunkt

    Wir treffen uns jeweils um 07.00 Uhr im Magazin Hätteren.

     

    Ausrüstung

    Watstiefel oder Wathosen. Falls Du keine hast, haben wir im Magazin ca. drei Wathosen, die wir ausleihen können (evtl. dicke Socken mitnehmen). Da wir teilweise knapp an Fahrzeugen für den Transport von Material und den Fischen sind (1 Fahrzeug je Gruppe), bitte bei der Anmeldung (Bemerkungen) mitteilen, ob du ein Auto oder evtl. Anhänger zur Verfügung stellen kannst.

     

    Neumitglieder

    Alle Elektrofischer-Termine sind ohne Durchführungsgarantie. Falls Du noch Pflichttage in diesem Jahr absolvieren musst, bitte frühe Termine einplanen!

     

    Anmeldung

    Hier geht es zur Anmeldung: https://fvsg.clubdesk.com/anmeldung/ef22

     

    Weitere Infos

    Weitere Infos zum Elektrofischen gibt es hier: https://www.fvsg.ch/elektrofischen

     

    Falls Du Fragen hast, sende einfach eine Nachricht an Christian Steinmann: https://www.fvsg.ch/Verein/Vorstand/ChristianSteinmann

     

    Vielen Dank für dein Engagement und deine Anmeldung!

     

    Obmann Elektrofischer FVSG

    Christian Steinmann

     

    Mehr...

  • Informationsabend mit Fischessen im Hotel Hecht, 9424 Rheineck

     

    Datum: 5. November 2022, Beginn 16:30 Uhr

     

    Für die Planung des Anlasses ist eine Anmeldung erforderlich, entweder mit dem An-/Abmeldetalon im Begleitbrief zur Rechnung per Post, oder online hier: https://fvsg.clubdesk.com/anmeldung/fe

     

    An-/Abmeldung bis spätestens 08. Oktober 2022.

     

    Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme!
    Der Vorstand

     

     

  • Am 27. August 2022 fand an der Sitter das alljährliche Fischen der Jugendfischerei des FVSG statt. Es stand am Freitagabend noch auf der Kippe, da Petrus einige Gewitter über die Ostschweiz geschickt hatte. Den Fischen in unseren Gewässern ist das zu gönnen, aber mir wäre es lieber gewesen, wenn Petrus bis Samstagabend gewartet hätte. Morgens um 08.00 Uhr trafen sich die Betreuer im Magazin des FVSG an der Hätterenstrasse zu Kaffee und Instruktionen. Es wurde diskutiert was wir machen bei aktuell hohem Wasserstand und braunem, trübem Wasser. Schnell wurde entschieden, dass an den Gübsensee gefahren wird und dort ab 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr gefischt wird. Auf 14.30 Uhr wurde dann das Mittagessen im Magazin angesetzt. Nach einem feinen Salat gab es Geschnetzeltes mit Teigwaren und Gemüse. Auch das Tiramisu und der Kuchen zum Dessert war hervorragend und ist erwähnenswert. Die Kinder konnten dank Chat schnell über die Änderungen des Tages informiert werden, so dass sie auch mit der richtigen Ausrüstung um 9 Uhr im Magazin eintrafen. Der Tag am Gübsensee wurde dann auch genossen und es konnten auch Fische überlistet werden, was natürlich strahlende Gesichter auslöste. Um 12.00 Uhr kam dann ein Betreuer bereits ins Magazin zurück, um einigen an der Sitter noch Fliegenrutenunterricht zu geben. Der Wasserstand ging zwischenzeitlich auf 4 qm zurück, was diese Idee natürlich begünstigte. Nach einem sehr feinen Mittagessen im Laufe des Nachmittags zog es dann nochmals einige an die Sitter, bevor dann alle um 16.00 Uhr wieder von den Eltern abgeholt wurden.

     

    Ich möchte allen Beteiligten ein riesiges Dankeschön aussprechen. Den Fischern, den Betreuern und natürlich den Köchen. Nur dank euch allen wird jeweils ein Jungfischertag zu einem erfolgreichen Tag.

     

     

    Obmann Jugendfischerei FVSG

    Erwin Haas

     

    Mehr...

  • Wie wir ja alle wissen, steht es um unsere Fliessgewässer – bei uns die Sitter – nicht wirklich gut. Den Fischen fehlt es an genug Nahrung und die Fangzahlen sinken je länger je mehr.

     

    Was mir auffällt, dass unterhalb des Kraftwerk Kubel die wirbellosen Tiere nicht so verbreitet, und auch einiges kleiner sind als die oberhalb des Kubel (Fliegenstrecke).

     

    Wie ich in Fachlektüren gelesen habe, möchte man mit Futterkörben (Metall), oder auch Jutesäcken versuchen dem Futtermangel entgegen zu wirken, indem man diese mit Stroh füllt und im Wasser versenkt. Da liegt die Hoffnung, ob es auch fruchtet und man so wieder etwas mehr Leben in unsere Gewässer bringen kann.

     

    Ich finde diese Idee gut, und möchte mich diesen Versuchen anschliessen und habe inzwischen an verschiedenen Orten fünf Jutesäcke versenkt. In ca. Vier, oder fünf Wochen werde ich diese Säcke dann begutachten und mich überraschen lassen. Positiv oder negativ...

     

    An dieser Stelle möchte ich mich bei Mario Billiani für die Vorbereitung der Säcke bedanken und auch bei Domenic Stillhart vom FV Thur für die Informationen.

     

     

    Obmann Elektrofischen FVSG

    Chrigel Steinmann

     

    Mehr...

  • Am 25. Juni 2022 um 05.30 Uhr trafen sich 19 Jungfischer und deren Betreuer am Gübsensee zum alljährlichen Gübsensee fischen. Es trafen alle pünktlich ein und nach kurzer Einführung und Gruppen Einteilung begaben sich alle ans Wasser. Die Küchenmannschaft baute ein super tolles Bankett bei der Feuerstelle auf. Schon bald wurden die ersten Hechtbisse gemeldet, aber keiner konnte angelandet werden. Entweder fehlte das Stahlvorfach oder der Biss war zu zaghaft. Doch dann gegen 9.30 wurde der erste Hecht gelandet und schon bald der nächste. Ebenfalls wurde ein Hecht von einem Besuch überlistet. Ein richtig fettes Teil. Die Forellen waren leider zickig und bissen nicht auf die zahlreichen Köder der Jungfischer. Um 12 Uhr konnten sich alle bei der Feuerstelle mit Salat, Ravioli und feinen Kuchen zum Dessert stärken. Anschliessend versuchten viele einen Karpfen zu überlisten. Um 14.OO Uhr endete ein wunderschöner kurzweiliger und sehr interessanter Tag der Jugendfischerei des FVSG.

     

     

     

    Einen herzlichen Dank an alle Helfer, ohne Euch wäre so ein Tag nicht zu stemmen. Ich kann mich da auf ein Top Team verlassen.

     

     

    Obmann Jugendfischerei FVSG

    Erwin Haas

     

    Mehr...

  • Jungfischer Raubfisch fischen 2022

    Am Freitagabend, den 3. Juni fand am Eselschwanz das Raubfisch fischen der Jungfischer statt. Die Jungfischer/ in und Ihre Betreuer trafen sich um 18.30 beim Parkplatz am Eselschwanz um dann gemeinsam, nach Abgabe einer Stärkung für den Abend, ans Gewässer zu spazieren. Die Vorfreude war gross, denn um 16 Uhr ging noch ein Gewitter durch, was manchmal gut sein kann. Pünktlich um 19.00 Uhr hatte auch Petrus Freude am Anlass und schloss die Schleusen am Himmel ganz und die Sonne kam raus. Lange mussten wir nicht auf Erfolg warten, denn schon bald ging der erste Hecht an die Angel. Es folgten noch andere Fische, so z.B. ein kleiner Wels, ein Brachse und auch Zander fanden den Weg zu den Jungfischern. Ebenfalls wurde durch den Biss einer Schildkröte Adrenalin in den Jungfischern freigesetzt. Die grosse Freude am Fischen wurde an diesem Abend belohnt, da die Zander erst gegen 22.30 Uhr so richtig in Bisslaune kamen. Es zeigte sich also, dass Geduld auch mit Fisch belohnt werden kann. Es war ein sehr schöner, kurzweiliger Abend und hat allen Freude bereitet.

     

    Ein herzlicher Dank meinerseits an die Helfer und Betreuer der Jungen und Mädchen.

     

     

    Obmann Jugendfischerei FVSG

    Erwin Haas

     

    Mehr...

Angler-News