• Pilotprojekt Futtersäcke

    Wie wir ja alle wissen, steht es um unsere Fliessgewässer – bei uns die Sitter – nicht wirklich gut. Den Fischen fehlt es an genug Nahrung und die Fangzahlen sinken je länger je mehr.

     

    Was mir auffällt, dass unterhalb des Kraftwerk Kubel die wirbellosen Tiere nicht so verbreitet, und auch einiges kleiner sind als die oberhalb des Kubel (Fliegenstrecke).

     

    Wie ich in Fachlektüren gelesen habe, möchte man mit Futterkörben (Metall), oder auch Jutesäcken versuchen dem Futtermangel entgegen zu wirken, indem man diese mit Stroh füllt und im Wasser versenkt. Da liegt die Hoffnung, ob es auch fruchtet und man so wieder etwas mehr Leben in unsere Gewässer bringen kann.

     

    Ich finde diese Idee gut, und möchte mich diesen Versuchen anschliessen und habe inzwischen an verschiedenen Orten fünf Jutesäcke versenkt. In ca. Vier, oder fünf Wochen werde ich diese Säcke dann begutachten und mich überraschen lassen. Positiv oder negativ...

     

    An dieser Stelle möchte ich mich bei Mario Billiani für die Vorbereitung der Säcke bedanken und auch bei Domenic Stillhart vom FV Thur für die Informationen.

     

     

    Obmann Elektrofischen FVSG

    Chrigel Steinmann

     

    Mehr...

  • Jungfischertag am Gübsensee

    Am 25. Juni 2022 um 05.30 Uhr trafen sich 19 Jungfischer und deren Betreuer am Gübsensee zum alljährlichen Gübsensee fischen. Es trafen alle pünktlich ein und nach kurzer Einführung und Gruppen Einteilung begaben sich alle ans Wasser. Die Küchenmannschaft baute ein super tolles Bankett bei der Feuerstelle auf. Schon bald wurden die ersten Hechtbisse gemeldet, aber keiner konnte angelandet werden. Entweder fehlte das Stahlvorfach oder der Biss war zu zaghaft. Doch dann gegen 9.30 wurde der erste Hecht gelandet und schon bald der nächste. Ebenfalls wurde ein Hecht von einem Besuch überlistet. Ein richtig fettes Teil. Die Forellen waren leider zickig und bissen nicht auf die zahlreichen Köder der Jungfischer. Um 12 Uhr konnten sich alle bei der Feuerstelle mit Salat, Ravioli und feinen Kuchen zum Dessert stärken. Anschliessend versuchten viele einen Karpfen zu überlisten. Um 14.OO Uhr endete ein wunderschöner kurzweiliger und sehr interessanter Tag der Jugendfischerei des FVSG.

     

     

     

    Einen herzlichen Dank an alle Helfer, ohne Euch wäre so ein Tag nicht zu stemmen. Ich kann mich da auf ein Top Team verlassen.

     

     

    Obmann Jugendfischerei FVSG

    Erwin Haas

     

    Mehr...

  • Jungfischer - Raubfisch fischen am Eselschwanz 2022

    Jungfischer Raubfisch fischen 2022

    Am Freitagabend, den 3. Juni fand am Eselschwanz das Raubfisch fischen der Jungfischer statt. Die Jungfischer/ in und Ihre Betreuer trafen sich um 18.30 beim Parkplatz am Eselschwanz um dann gemeinsam, nach Abgabe einer Stärkung für den Abend, ans Gewässer zu spazieren. Die Vorfreude war gross, denn um 16 Uhr ging noch ein Gewitter durch, was manchmal gut sein kann. Pünktlich um 19.00 Uhr hatte auch Petrus Freude am Anlass und schloss die Schleusen am Himmel ganz und die Sonne kam raus. Lange mussten wir nicht auf Erfolg warten, denn schon bald ging der erste Hecht an die Angel. Es folgten noch andere Fische, so z.B. ein kleiner Wels, ein Brachse und auch Zander fanden den Weg zu den Jungfischern. Ebenfalls wurde durch den Biss einer Schildkröte Adrenalin in den Jungfischern freigesetzt. Die grosse Freude am Fischen wurde an diesem Abend belohnt, da die Zander erst gegen 22.30 Uhr so richtig in Bisslaune kamen. Es zeigte sich also, dass Geduld auch mit Fisch belohnt werden kann. Es war ein sehr schöner, kurzweiliger Abend und hat allen Freude bereitet.

     

    Ein herzlicher Dank meinerseits an die Helfer und Betreuer der Jungen und Mädchen.

     

     

    Obmann Jugendfischerei FVSG

    Erwin Haas

     

    Mehr...

  • SaNa Ausweis Österreich

    Geschätzte Fischerkollegen

     

    Eine Information vom Fischereiverband St. Gallen:

     

    Gültigkeit SaNa Ausweis Vorarlberg:

     

    Wer in Vorarlberg Fischen will, kann ein 3-wöchiges Patent ohne Sachkunde-Ausweis beziehen. Für längerfristige Patente muss der in Vorarlberg vorgeschriebene Kurs inklusive theoretischer und praktischer Prüfung besucht werden.

     

  • Jungfischerausflug Wägitalersee

    Am 15. Mai 200 fand zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ein Tagesausflug mit den Jungfischer/innen statt. Früh morgens um 06.00 Uhr fuhren 22 Jungfischer/innen mit einem Car von Käfer Reisen Arbon in Engelburg los, voller Vorfreude auf einen spannenden Fischertag.Bereits um 08.15 Uhr waren wir am Wasser, da Beat Holdenrieder von der Patentausgabe bereits alles vorbereitet hatte, mussten wir uns nicht in der Schlange einordnen, um die Tageskarten zu lösen. Schon bald wurden die ersten Forellenfänge dem Obmann gemeldet, was natürlich sehr erfreulich war. Pünktlich um 12.00 Uhr war das Mittagessen bereit. Nach einem Lachs Brötli (gespendet von Degonda Delikatessen, Gossau) und Pommes Chips wurden feine heisse Bratwürste verzehrt. Auch während der «Mittagspause» wurde von einigen weitergefischt und es konnte tatsächlich auch eine Forelle während der Pause gefangen werden. Dies animierte dazu es den anderen gleichzutun und schon bald verteilten sich wieder alle am Ufer des Wägitalersee in der Hoffnung den einen oder anderen Fisch noch zu überlisten. Es wurden schöne Forellen und auch Egli gefangen. Um 16.00 Uhr fuhren wir, nach einer kleinen süssen Stärkung, wieder zurück nach Engelburg, wo dann alle müde, aber sehr glücklich von den Eltern empfangen wurden.

     

    Einen herzlichen Dank allen Beteiligten und den Eltern für das Vertrauen in den FVSG, damit dieser Schöne Ausflug durchgeführt werden konnte.

     

     

    Obmann Jugendfischerei FVSG

    Erwin Haas

     

    Mehr...

  • Uferpflege am Gübsensee

    Am 26. März 2022 um 07:30 Uhr trafen sich am Gübsensee bei sonnigem Wetter ca. 28 Fischer, um die Bäume und Sträucher zurückzuschneiden und Abfall zu sammeln. Für den Znüni vom Grill durften wir im Restaurant Gübsensee bei der Familie Montanaro einkehren. Ab 10:00 Uhr kam der Häcksler zum Einsatz. Es konnte auch Einiges an Unrat beseitigt werden. Wir danken allen engagierten Fischern für den grossen Einsatz.

    Petri Heil

     

     

    Der Vorstand

    Fischereiverein St. Gallen

     

    Mehr...

  • Jungfischer - Gewässerbesichtigung 2022

    Am 6. und am 12. März 2022 fand die Gewässerbesichtigung der Jungfischer, in Begleitung deren Eltern, welche im Jahr 2022 dem FVSG beigetreten sind, statt. Dabei wurden Ihnen die wichtigsten Gewässer, ebenfalls sehr gefährliche Stellen und auch diejenigen Stellen gezeigt, an welchen es verboten ist zu fischen. Sehr wichtig ist hier die Gewässergrenze am Eselschwanz, wo fliessendes (Binnenkanal) in stehendes Gewässer (Altenrhein) übergeht. Auch wurde auf die Zonen hingewiesen, welche während der Vogelbrutzeit auf keinen Fall betreten werden darf. Die Gewässerbesichtigung endete bei der Brücke in Au, wo sich alle bei einem kleinen Imbiss und einem Getränk stärken konnten. Anschliessend machten sich einige der 15 neuen Jugendfischer Mitglieder auf an die Gewässer, um die ersten Versuche, in der Hoffnung einen Fisch zu fangen, zu starten. Ich wünsche allen neuen Mitgliedern Petri Heil.

     

     

    Obmann Jugendfischerei FVSG

    Erwin Haas

     

    Mehr...

  • Jungfischer - Barbenfischen 2021

    Am Sonntag, den 24. Oktober 2021 trafen sich die Jungfischer morgens um 9.00 Uhr beim Magazin des FVSG an der Hätterenstrasse zusammen mit mehreren Betreuern zum alljährlichen Barben fischen an der Sitter. Pünktlich konnten die jungen und älteren Fischer ans Wasser. Die Wetter und Wasserverhältnisse waren perfekt an diesem herrlichen Herbsttag. In diesem Jahr war es erstmals möglich, dass alle Jungfischer mit einer Fliegenrute ans Wasser konnten (dank einer grosszügigen Fliegenrutenspende von Roman Mächler). Schon bald konnten die ersten Barbenbisse verzeichnet werden. Um 12.00 Uhr trafen sich alle zum Mittagessen im Magazin. Es wurde zur Vorspeise Lachs auf Tomatenbeet und anschliessend Appenzeller Chäs Hörnli serviert. Im Anschluss ans Essen verstoben alle sofort wieder ans Wasser und brachten dann um 15 Uhr die gefangenen Barben, welche durch den Obmann filetiert, zu gehacktem verarbeitet und vakuumiert wurden. Somit konnten die jungen Fischer etwas sehr Feines mit nach Hause nehmen. Das gehackte Barben Fleisch schmeckt als Bolognese Sauce hervorragend zu Spaghetti. Um 16 Uhr gingen alle mit fröhlichen Gesichtern nach Hause.

     

    Ein herzliches Dankeschön allen Helfern und Betreuern am und neben dem Wasser welche zum guten Gelingen dieses Tages beigetragen haben.

     

     

    Obmann Jugendfischerei FVSG

    Erwin Haas

     

    Mehr...

  • Jungfischer - Sitter Fischen 2021

    Jungfischer Sitterenfischen 2021

    Am 4. September 2021 fand das traditionelle Sitterfischen für die Jungfischer/ innen des FVSG statt. Pünktlich um 08.00 Uhr trafen sich die Helfer und Betreuer beim Magazin an der Hätterenstrasse zu einem Morgenkaffe und Gipfeli. Um 9.00 Uhr waren auch alle Teilnehmer/innen des FVSG anwesend und es ging gleich ans Wasser. Einige wollten mit der Fliegenrute die ersten Würfe machen, was natürlich sehr begrüsst wird. Denjenigen wurde einen Fliegenrute vom Verein zur Verfügung gestellt. Schon bald wurden die ersten Bisse verspürt, was natürlich den Reiz zum Weitermachen erhöhte.

     

    Die Gruppe der Küche machte sich in der Zwischenzeit daran, etwas Feines für das Mittagessen vorzubereiten. Dank einem Sponsoringbeitrag von der FRIFAG Märwil konnten wir 10 Poulet an einem Grillspiess zubereiten. Auch an Beilagen wurde kräftig gefeilt, sogar eine Apéro- Vorspeise wurde vor Ort produziert. Pünktlich um 12.00 Uhr konnten sich dann alle Teilnehmer/innen stärken. Es war herrlich anzuschauen was alles auf den Tischen stand.

     

    Nach der Mittagsrast ging es schnell wieder an die Sitter, denn es hatten auch Forellen gebissen, welche aber noch zu klein waren und deshalb schonend wieder zurückgesetzt wurden. Um 16 Uhr trafen sich alle wieder beim Magazin zum Abschluss. Die Jungfischer durften sich noch in der Wühlbox mit Ködern, usw. bedienen. Alles Fischereiartikel, welche von Mitgliedern, die ihren Keller räumten, dem Verein, für die Jungfischer, zur Verfügung gestellt wurden. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle. Nach einer kurzen Aufräumaktion konnten dann die Helfer um 16.30 Uhr auch nach Hause.

     

     

     

    Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen herzlich bedanken für die Bereitschaft jeweils zu einem guten Gelingen der Jungfischeranlässe beizutragen. Einen speziellen Dank geht an die Kochmannschaft, welche die Kulinarik jedes Jahr von neuem übertrifft.

     

     

    Obmann Jugendfischerei FVSG

    Erwin Haas

     

    Mehr...