Uferreinigung 2017

Bereits zum zweiten Mal veranstaltete der Fischereiverein St. Gallen eine Uferreinigung. 28 Helferinnen und Helfer säuberten  an einem Nachmittag den Gübsensee.

 

 

Rund ein Jahr nach der erfolgreichen Uferreinigung des Alten Rheins bei St. Margrethenim April 2016 wurde der Gübsensee in Angriff genommen.  Am Samstag, 1. April 2017 um 13 Uhr traf sich der Fischereiverein St. Gallen auf dem Parkplatz des Restaurant Gübsensee. Mit Müllsäcken, Handschuhen und Greifzangen bewaffnet machten sich die 28 Fischerinnen und Fischer auf, um den Gübsensee von Abfällen zu säubern. 

Auch wurden an den Angelplätzen die Äste zurückgeschnitten. Junge und eingefleischte Fischer, neue und alteingesessene Mitglieder sowie auch Familienangehörige packten tatkräftig an. Nach drei Stunden waren keine Pet- oder Bierflaschen, Plastik- oder Papierstücke mehr zu sehen. Die Wirtefamilie Montanaro des Restaurant Gübsensee öffnete für die hungrigen Helferinnen und Helfer die Gastwirtschaft. Nach einem grossen Wurst-Salat-Teller liess die Gruppe den Abend gemütlich auf der sonnigen Terrasse ausklingen.

Der Vorstand bedankt sich nochmals bei allen Teilnehmer für die geleistete Arbeit. 

 

Petri Heil